Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

Online-Seminar: DATA 4 KMU

05.11.2020
Innovative Geschäftsmodelle durch Datenanalyse für Klein- und Mittelbetriebe

Die Wichtigkeit von Daten und deren effektiven Nutzbarmachung zeigt sich durch eine intensive Forschungs- und Entwicklungstätigkeit in nahezu allen Branchen (Verkehr, Medizin, usw.) und dessen großer Bedarf in der Wirtschaft.

Die Nutzung des Innovationspotentials erreicht DataKMU durch die Einbindung regionaler Wirtschaftstreibender in innovative Pilotprojekte und die Entwicklung von Best-Practises für regionale Fragestellungen. Die entwickelten Best Practises werden allen Wirtschaftstreibenden öffentlich zugänglich gemacht.

Das Projekt DataKMU hat das Ziel, die Expertisen der Hochschulen (Datensicherheit, Bildanalyse, Zeitreihenanalyse, Industrial Analysis, Visual Analytics, Mobilität) im Bayerisch-Österreichischen Grenzraum zu vernetzen und mit den regionalen Wirtschaftstreibenden innovative Geschäftsmodelle umzusetzen.

Das Projekt wird von Beginn an von wesentlichen Transferstellen der Wirtschaft unterstützt: Bayern Innovativ, WISTO Vorarlberg, ITG Salzburg, Standortagentur Tirol, INN.KUBATOR.

Datum: Donnerstag, 5. November 2020
Zeit: 12:30 - 17:30 Uhr
Ort: Online-Seminar
Links: Anmeldung / FH Kufstein
Download: Flyer zur Veranstaltung Data 4 KMU

Programm

12:30

 

Begrüßung durch FH-Rektor Prof. (FH) Dr. Mario Döller und die Standortagentur Tirol

 

12:40

 

Vorstellung des Projekts DataKMU

 

12:50

 

Insights: Partner - Transferprojekte
6 Partner präsentieren ihre Transferprojekte in je 10 Minuten

 

14:00

 

Kaffeepause

 

14:15

 

Innovationen aus Tirol: Trendlabor und Tirol Knowledge Graph

MMag. Fritz Fahringer
Cluster Manager IT-Digitale Transformation

Inhalt: Das Trendlabor als digitales Tool-Set für Zukunftsmonitoring, Innovation-Scouting und Open Innovation eröffnet Unternehmen völlig neue Möglichkeiten in der Strategie- und Innovationsarbeit. Auf Knopfdruck können die Entwicklungen der relevanten Mega- und Makrotrends sowie deren Auswirkungen auf das eigene Unternehmen beurteilt, neueste Innovationen rasch gefunden und in gemeinsamen Projekten weiter angewendet und vertieft werden. Eine große Herausforderung der Digitalisierung ist es, Daten in höchster Qualität, maschinenlesbar, so aktuell wie möglich und bestmöglich verknüpft bereitzustellen, um diese Daten in verschiedensten Applikationen, wie Apps, Chatbots, Sprachassistenten, Auto-Navigationssystemen oder Websites zu verwenden. Der Tirol Knowledge Graph ist die innovative Basis, eine dem digitalen Zeitalter entsprechende, einfach und in Echtzeit abfragbare Wissensplattform zur Verfügung zu stellen.

 

14:30

 

Keynote: Fragestellung trifft Analysemethode - Data Science Projekte in KMUs

Prof. (FH) Dr. Michael Kohlegger
Stv. Studiengangsleiter für die IT Studiengänge der FH Kufstein Tirol (WEB/DSIA/WCIS)

Inhalt: Daten sind in Unternehmen heute allgegenwärtig. Die Menge gespeicherter Daten steigt deshalb stetig an. Gleichzeitig stehen Unternehmen häufig vor der Herausforderung im Tagesgeschäft komplexe Fragestellungen zu beantworten. In diesem Vortrag geht es um die Unterstützung von Entscheidungen mit Hilfe von Daten. An praktischen Beispielen werden dazu Methoden der Data Science erklärt und ein allgemeines Handlungsmodell für KMUs vorgestellt.

 

15:15

 

Diskussionsrunde: KMU frägt Wissenschaft

Teilnehmende (Auszug): Prof. Dr. Christian Borgelt, Prof. (FH) Dr. Mario Döller, Prof. Dr. Michael Granitzer, Prof. (FH) DI Dr. Thomas Heistracher, Prof. (FH) Dr. Michael Kohlegger, ...

 

16:00

 

Come Together & Fingerfood (open end)

 
 

 

Veranstaltungshinweise

Kosten
Die Veranstaltung ist kostenlos.

Anmeldung
Bitte um online-Anmeldung bis 30.10.2020!

Zurück

nach oben