Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

SMART HOME - Innovative Wohnformen & Virtual Progress

14.10.2020
Im Visualisierungslabor der Technik Uni Innsbruck in die Virtual Reality eintauchen und Smart Homes in 3D erleben!

Wohnen wird sich in den kommenden Jahren stark verändern. Zum einen ist die Digitalisierung ein wesentlicher Treiber sogenannter „Smart Homes“ mit integrierter Haustechnik, die zu mehr Entertainment aber auch Sicherheit und Komfort beiträgt. Bereits bei der Planung von Häusern ist der sogenannte „Virtual Progress“ mit allen audio-visuellen Möglichkeiten im Einsatz. Projekte werden bereits ausschließlich für die virtuelle Welt konzipiert. Anders ist es bei den fundamentlosen Modulbauten eines innovativen Tiroler Jungunternehmers, der ökologisch verträgliche Minihäuser plant und umsetzt.

Unsere Informationsveranstaltung rund um neues Wohnen und innovative Zukunftskonzepte findet diesmal im November 2018 eröffneten Visualisierungslabor am Campus Technik der Universität Innsbruck statt. Bis zu 30 Personen können gleichzeitig 2D- und 3D-Inhalte auf einer 3,1 mal 1,7 Meter großen Videowand sehen. Das „Vislab“ verfügt über eine voll integrierte Virtual Reality-VR-Installation, die in Kombination mit einer hochaufgelösten VR-Brille eine virtuelle Erfahrung ersten Ranges bietet.
 

Datum: Mittwoch, 14. Oktober 2020
Zeit: 10:00- 13.00 Uhr
Ort: Universität Innsbruck, Campus Technik, Vislab
Links: Anmeldung / Vislab / Hygienemaßnahmen
 

Programm

10:00 Uhr
Begrüßung
Mag. Karin Passegger und Robert Ranzi, Cluster Wellness Tirol

10:10 Uhr
Entwicklung und Einfluss virtueller Techniken auf die Architektur (Virtual Progress)
Arch. Dr. DI Clemens Plank, Imgang Architekten, Studio2 Uni Ibk 

Clemens M. Plank ist Architekt, Forscher und Lehrender an der Universität Innsbruck - Fakultät für Architektur. Seine akademische Arbeit baut stark auf der neurowissenschaftlichen Forschung und einer zeitgenössische Analyse der phänomenologischen Erfahrung von Architektur auf.
Als Architekt gründete er mit seinen Kollegen M. Kircher und Ch. Milborn das Architekturbüro Imgang Architekten, das Projekte im DACH-Raum oder auch Indien konzipiert und realisiert.
Seit 2014 erweitert Clemens Plank, in Zusammenarbeit mit Fiona Zisch und Michael Wihart seine Forschungsschwerpunkt im Bereich neue digitale Technologien. Dafür gründete Zisch, Wihart und Plank im Jahr 2014 das Holon Architecture Laboratory (kurz HAL), eine Plattform für Forscher und Denker, geleitet von einem anthropozentrisch - digitalen Ansatz in der Architektur. 

10:45 Uhr
SMART HOME: Entwicklungen gestern, heute und morgen
DI Martin Morandell, Smart in Life

Seit zwanzig Jahren forscht und unterrichtet Martin Morandell im Bereich assistiver Technologien. Mit einem starken Bildungshintergrund, einer globalen Perspektive, visionärem Projektmanagement und internationaler Zusammenarbeit hat er IT-Projekte initiiert und dazu beigetragen, den  Benutzern eine höhere Lebensqualität zu erreichen. Im Vortrag beleuchtet er folgende Themen: Neue Entwicklungen und technische Innovationen im Bereich Smart Homes.  Welche Vorteile bringt ein Smart Home konkret? Welche Herausforderungen sind noch zu bewältigen aus Kundensicht?

11:15 Uhr
Bodenlos glücklich - fundamentloser Modulbau erfolgreich umgesetzt
Julian Fischer, Julians RaumManufaktur

Das allgemeine Interesse für modularen Wohnbau und Minihäuser wächst rasant, doch wenige Anbieter tauchen wirklich ein in die Welt des Reduzierens ohne Verzicht. Sie sind nicht mit Herz und Seele dabei, fühlen sich nicht verbunden mit ihren Kunden sondern bieten nur ein Produkt an, in welchem sie selbst nie wohnen würden. Deshalb begann ich 2014, mein eigenes Kleinhaus zu planen. Schnell merkte ich, wieviel Menschen meine Ansichten und Werte teilen und wie sehr der Immobilien-Markt nach einer neuen Lösung schreit. Neben meinem Beruf als Vertriebsingenieur begann ich daher meine RaumManufaktur aufzubauen und Ausbildungen im Immobilienbereich zu absolvieren, um nun als konzessionierter Bauträger zusammen mit meinem Team eine ganzheitliche Betreuung in diesem komplexen Bereich anbieten zu können. Stolz bin ich vor allem darauf, unsere Kunden vom Erstgespräch bis zur Schlüsselübergabe persönlich zu betreuen und wirklich an der Hand zu nehmen, denn nichts hätte ich mir sehnlicher gewünscht, als ich noch selbst der Kunde war.


Im Anschluss
Gemeinsamer Imbiss & Zeit zum Netzwerken

 

Veranstaltungshinweise

Teilnahmekosten
Normaltarif: EUR 30,-  pro Person (inkl. MwSt.)
Kostenfreier Eintritt für Clustermitglieder, Start-Ups, StudentInnen und SchülerInnen

Im Preis inkludiert sind etwaige Tagungsunterlagen und Bewirtung.

Anmeldung
Sichern Sie sich ihre Teilnahme und melden Sie sich bis zum 10. Oktober 2020 online unter www.standort-tirol.at/smarthome an.

Stornobedingungen
Stornierungen sind bis 10. kostenlos 2020 kostenlos möglich. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen sind 100 % der Teilnahmegebühr zu entrichten.
Ihre Stornierung senden Sie bitte ausschließlich schriftlich an karin.passegger@standort-tirol.at

Covid-19 Sicherheitshinweis
Unsere aktuellen Hygienemaßnahmen für Veranstaltungen finden Sie online unter www.standort-tirol.at/hygiene.

Zurück

nach oben