Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

Lange Nacht der Forschung 2020

05.05.2020
Innsbrucks Forschungsstätten laden ein zu einem interessanten Bummel durch die wunderbare Welt der Wissenschaften

Save the date!

Tausende ForscherInnen präsentieren ihre besten Experimente und geheimsten Projekte - live und kostenlos.
Am 8. Mai erleben Sie Innsbrucks Forschungslandschaft mit spektakulären Weltpremieren, überraschenden Ergebnissen und entscheidenden Gesundheits- und Umweltlösungen und wie Digitalisierung wirkt. Vieles aus den besten Unis, FHs und forschenden Betrieben wird erstmals und einmalig gezeigt!

 

Datum: Freitag, 8. Mai 2020
Ort:
an verschiedenen Standorten in Innsbruck (Infos folgen)

 

Forschung zum Anfassen - Seien Sie unsere Gäste!

Am 8. Mai 2020 steht Innsbruck wieder einmal ganz im Zeichen der Forschung.
Die Universitäten, Fachhochschulen öffnen gemeinsam mit vielen außeruniversitären Forschungsstätten und forschungsorientierten Unternehmen ihre Türen. In Zusammenarbeit mit der Standortagentur Tirol sowie der Stadt Innsbruck bieten sie im Rahmen der Langen Nacht der Forschung 2020 allen BesucherInnen die Gelegenheit, das Abenteuer Wissenschaft hautnah zu erleben. Mehr als 100 Einzelprojekte geben einen facettenreichen Einblick in die Arbeit an den heimischen Forschungsstätten.

Das Angebot ist für die ganze Familie geeignet und reicht dabei von der Grundlagenforschung, also vom Labor, bis hin zur konkreten Anwendung von wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Innovatives Innsbruck
Der Forschungsstandort Innsbruck/Tirol ist eine der innovativsten Regionen Österreichs. Mehr als 100 Universitätsinstitute, 20 Universitätskliniken, eine Reihe weiterer hochrangiger Bildungsstätten, viele außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und forschungsorientierte Hightech-Betriebe sorgen mit ihren mehr als 4.000 ForscherInnen immer wieder für Forschungsleistungen im internationalen Spitzenfeld.

 

Zurück

nach oben