Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

Clusterfrühstück Erneuerbare Energien Tirol

27.01.2020 - 27.01.2020
Die UN Sustainable Development Goals Backstage - warum 17 Ziele und was sie für Wirtschaft, Wissenschaft und Standortpolitik bedeuten.

Am 1. Jänner 2016 traten als Nachfolge der Milleniumsziele die UN Sustainable Development Goals für alle Staaten in Kraft, 17 Ziele für eine global nachhaltige Entwicklung auf ökonomischer, sozialer und ökologischer Ebene. Der Cluster Erneuerbare Energien lädt alle Clustermitglieder herzlich ein, mehr über den dafür notwendigen und aufwändigen internationalen Konsultationsprozess der UN und des High Level Panels zu erfahren – und dies aus erster Hand.

Datum: Montag, 27. Jänner 2020
Zeit: 08.30 – 11.00 Uhr
Ort: Café Katzung, Herzog-Friedrich-Straße 16, 6020 Innsbruck
Link: UN Sustainable Development Goals ... | Anmeldung ...
 
Unser Gast und Ihre Gesprächspartnerin ist Frau Dr. Tania Rödiger-Vorwerk, Deputy Director General für Energy, Environment and Infrastructure im deutschen Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Als Ministerialdirigentin „Sherpa“ hat sie den „Sherpastab“ geleitet, um den deutschen Alt-Bundespräsidenten Prof. Dr. Horst Köhler bei seinen Aufgaben als Mitglied des vom UN-Generalsekretär Ban Ki-moon 2012 eingesetzten hochrangigen Beratergremiums zur Erarbeitung von Vorschlägen für eine Post-2015-Entwicklungsagenda zu unterstützten. Derzeit arbeitet sie bei einem österreichischen Unternehmen, um selbst an der Umsetzung der UN-Strategie in der Wirtschaft mitzuarbeiten.
 
Anschließend wird Frau Dr. Rödiger-Vorwerk über ihre derzeitige Arbeit in der internationalen Projektentwicklung inklusive Finanzierung berichten. Um die enormen Verkehrsflüsse der Millionenstädte in Südamerika bewältigen zu können, wird dort dreidimensional gedacht. Nachhaltig betriebene Seilbahnen etwa sind ein Weg, um eine zukunftsfähige Stadt zu bauen. Herausfordernd ist dabei neben der Planung vor allem auch die Finanzierung dieser Großprojekte im Infrastrukturbereich.
 
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen sehr spannenden Vormittag!

Kosten
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ausschließlich Mitgliedern einer Clusterinitiative der Tiroler Standortagentur vorbehalten und kostenlos.

Anmeldung
Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Ihre Anmeldung bis spätestens 23. Jänner 2020.

Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl. First come - first served.

Zurück

nach oben