Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

3D-Druck - Next Generation

09.05.2019
Ausgebucht! Neue Einsatzmöglichkeiten für 3D-Druck und additive Fertigung durch Digitalisierung.

Nicht zuletzt durch die Digitalisierung eröffnen sich für den 3d-Druck und die additive Fertigung rasant neue Einsatzmöglichkeiten.

Wir liefern Ihnen einen kompakten Überblick, in welchen Produktions- und Innovationsbereichen für Sie und Ihr Unternehmen erfolgversprechende Möglichkeiten liegen.

Datum: Donnerstag, 9. Mai 2019
Zeit: 14.00 Uhr
Ort: Kristallmanufaktur Swarovski Wattens

Dazu stellt Dipl.-Ing. Dr.mont. Brigitte Kriszt von der Montanuniversität Leoben die aktuelle österreichweite „Roadmap“ und damit verbunden einen weitreichenden Überblick über den Einsatz von 3D-Druck vor.

Wissenschaftliche Erfolge rund um die pulverbettbasierte additive Fertigung von metallischen Hochleistungswerkstoffen wird Ihnen Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Johannes Leichtfried von der Universität Innsbruck präsentieren. Einen Status Quo über die Industrialisierung des 3D-Drucks in Kunststoffen und Metallen erhalten Sie von Clustermitgliedsunternehmen wie Trumpf, Westcam und 3DP.

Außerdem zeigt Ihnen Clustermitglied Swarovski „am lebenden Objekt“, wie in Wattens 3D-Druck eingesetzt und mit bestehenden Produktionsprozessen verbunden wird.

Programm

14:00
Check-in

14:15
Begrüßung
Dr. MIchael Jäger, Cluster Mechatronik Tirol, Standortagentur Tirol

14:20
Additive Manufacturing bei Swarovski
N.N.

14:45
Roadmap Additive Fertigung Österreich
Dipl.-Ing. Dr.mont. Brigitte Kriszt, Montanuniversität Leoben

15:15
„Metall 3D“: Wo stehen wir zur Zeit? Wo wollen wir hin?
Univ.-Prof. Dipl.-Ing. Dr. Gerhard Johannes Leichtfried, Universität Innsbruck

15:45
Pause

16:00
Industrielle Lösungen für die additive Fertigung
Erwin Haslinger, TRUMPF Maschinen Austria, Pasching

16:20
Rapid Prototyping mit WESTCAM - Fokus Bauteiloptimierung
Markus Ebster, Leitung 3D Printing, WESTCAM Datentechnik GmbH

16:40
Produktkonstruktion, Reproduktion und Lohnfertigung mit 3DP
Dipl.-Ing. Walter Hueter, Geschäftsführung, m2m-Automation GmbH

17:00
Führung durch die Swarovski 3D-Drucktechnologien

im Anschluss
Get together

 

Anmeldung
Achtung: Begrenzte Teilnehmerzahl. First come - first served.
Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Wir führen eine Warteliste. Bitte melden Sie sich schriftlich bei Barbara Wille.

Kosten
Die Teilnahme ist für Clustermitglieder der Standortagentur Tirol kostenlos.
Für Nicht-Clustermitglieder fallen € 50,00 (exkl. 20 % USt). Teilnahmegebühr an.

Stornierung
Kostenlose Stornierung ist bis drei Tage vor dem Veranstaltungstag möglich. Danach fallen 100 % der Teilnahmegebühr an. Ihre Stornierungen richten Sie bitte immer schriftlich an Fr. Barbara Wille.

 

 

 

Zurück

nach oben