Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

1. Netzwerktreffen Horizon 2020

29.03.2017
Der Antrag aus Sicht eines Evaluators

Das Enterprise Europe Network und die Standortagentur Tirol starten die Veranstaltungsreihe „Netzwerktreffen Horizon 2020“.

Beim ersten von insgesamt drei Terminen 2017 erhalten Sie spezielle Informationen aus der Sicht von erfahrenen Evaluatoren und Tipps&Tricks für Ihren erfolgreichen Antrag.

Ziel der Netzwerktreffen ist der regelmäßige Austausch zu aktuellen Themen und Informationen rund um das EU-Förderprogramm Horizon 2020. Tiroler Unternehmen und Forschungseinrichtungen können in diesem Rahmen wiederkehrend über Herausforderungen, Lösungsansätze und neue Ideen sprechen und wertvolle Kontakte knüpfen.

Bauen Sie mit uns ein gemeinsames Netzwerk auf und treffen Sie H2020-Interessierte aus Tirol. Erkennen Sie frühzeitig Förderpotenziale und profitieren Sie vom Know-how von erfahrenen AntragstellerInnen und Horizon 2020 Insidern. Lernen Sie anhand von Praxisbeispielen was erfolgreiche Projektanträge auszeichnet.

Datum: Mittwoch, 29. März 2017
Zeit: 12:30 - 15:00 Uhr
Ort: COWO Tirol - Gebäude neben Bergstation Patscherkofel
Link: COWO Tirol / Anmeldung / Horizon 2020 / EEN
 

Programm

12:30 Uhr
Welcome Coffee

13:00 Uhr
Impulsvortrag
Klaus Weinberger, CEO sAnalytiCo Ltd 

Im Anschluss gemeinsame Diskussion mit Heribert Insam, Leopold-Franzens-Universität Innsbruck und Christoph Larch, Syneco

14:00 Uhr
Definition zukünftiger Themen und anschließendes Networking

Kosten
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Die Veranstaltung findet im höchsten coworking Space der Alpen  - dem COWO am Patscherkofel statt. Über die Standortagentur Tirol können ermäßigte Tickets für die Berg- und Talfahrt bezogen werden. Sichern Sie sich Ihr Ticket auf den Berg mittels Email an een@standort-tirol.at. Besitzer eines Freizeittickets können unter Vorlage dieses Tickets kostenlos die Bergbahn benützen.

Anmeldung
Aus organisatorischen Gründen bitten wir jedoch um Ihre schriftliche online-Anmeldung bis spätestens 27. März 2017.

 

 

Zurück