Energie für Tiroler Industrie und Gewerbe

Medieneinladung: Energie für Tiroler Industrie und Gewerbe

07.04.2014
Effizient, klimafreundlich und intelligent soll die Energieversorgung der Zukunft sein, so fordern es die 2020-Ziele der EU und das für 2014 zu erwartende Bundesenergieeffizienzgesetz. Für Tiroler Industrie- und Gewerbebetriebe Herausforderung und Chance zugleich.

Die EU-Mitgliedsstaaten haben sich 2010 darauf geeinigt, bis zum Jahr 2020 den Anteil Erneuerbarer Energien im Energiemix auf 20% zu steigern, den Ausstoß von Treibhausgasen um 20% zu reduzieren und die Energieeffizienz um 20% steigern. Vor diesem Hintergrund wird dem Nationalrat 2014 das Bundesenergieeffizienzgesetz vorgelegt, das die verpflichtende Einführung eines Energiemanagementsystems oder eines Energieaudits für Unternehmen bringt.

Abseits rechtlicher Rahmenbedingungen setzen schon heute zahlreiche Tiroler Unternehmen aus Industrie und Gewerbe darauf, Energie möglichst effizient einzusetzen und wo möglich selbst aus erneuerbaren Ressourcen herzustellen – etwa über Photovoltaik oder intelligente Wärme- und Kältenetze. Derart bereiten sich die Unternehmen nicht nur auf kommende Anforderungen vor, sondern erarbeiten sich z.B. durch Kostenersparnis wichtige Wettbewerbsvorteile.

Was die Energiewende für Tiroler Industrie- und Gewerbebetriebe bedeutet, wo die größten Energieeinsparpotenziale liegen, was das in der Praxis bedeutet und wie Energieeffizienz und unternehmerischer Erfolg zusammenhängen, steht im Mittelpunkt des

Branchentags Energie

am Donnerstag, dem 10. April 2014, ab 13.30 Uhr im Veranstaltungszentrum SZentrum Schwaz (Stadtgalerien Schwaz, Andreas-Hofer-Straße 10, 6130 Schwaz
).

Vom Supermarkt im Passivhaus-Standard über smartes Energiemanagement bis zum effizienten Produktionsprozess stellen Unternehmen und ExpertInnen erfolgreich umgesetzte Praxisbeispiele vor und zeigen vielversprechende neue Lösungsansätze. Bei der angeschlossenen Leistungsschau zeigen 30 Tiroler Firmen Energielösungen für die Zukunft. Im Vorfeld des Branchentags kann das Biomasseheizkraftwerk „Powerbox“, eine Holzvergaser-Pilotanlage mit patentierter Schwebebett-Technologie, am Gelände der Stadtwerke Schwaz besichtigt werden.

Das Programm des Branchentags Energie sowie Anmeldemöglichkeiten zum Branchentag und zur Besichtigung der „Powerbox“ finden Sie unter www.standort-tirol.at/branchentagenergie. Gerne organisieren wir für Sie Interviewtermine während des Branchentags Energie.

Hintergrundinformation:
Industrie- und Gewerbebetriebe stehen vor der Herausforderung, in den kommenden Jahren ihre Energieeffizienz zu steigern. Gleichzeitig gewinnt die Verfügbarkeit von kostengünstiger und „sauberer“ Energie an Einfluss auf die Attraktivität eines Wirtschaftsstandorts. Gemessen am Anteil heimischer erneuerbarer Ressourcen am Energieverbrauch liegt Tirol im europäischen Spitzenfeld und (über)erfüllt bereits die Ziele der Österreichischen Energiestrategie bis 2020. Angesichts des Emissionshandels ist der Einsatz heimischer erneuerbarer Energie künftig ein Standortvorteil und ein Qualitätsmerkmal für Industrie und Gewerbe und deren Produkte und Dienstleistungen „made in Tirol“.

Der Branchentag Energie wird vom Cluster Erneuerbare Energien der Standortagentur Tirol veranstaltet und findet im Rahmen des Interreg-Projekts Progreen statt.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Zurück

nach oben