Wellnesstourismus im Umbruch?

Medieneinladung: Wellnesstourismus im Umbruch?

26.05.2014
Weniger ist mehr: Wellness-Urlauber wollen der Alltagshektik entfliehen und daher im Urlaub nicht mit inszenierten Angeboten überhäuft werden. Wie der Tiroler Wellness-tourismus davon profitieren kann, steht im Mittelpunkt des 3. Tiroler Wellness Kongress am 28. Mai in Innsbruck.

Wellnessangebote sollen Klarheit, Ruhe und Entschleunigung widerspiegeln und durch Regeneration und Vorbeugung die eigene Gesundheit fördern. Sich auf das Wesentliche konzentrieren heißt die Devise, sowohl für den Wellnessgast als auch für die Wellnessbranche.

Welche Perspektiven sich dadurch für den Tiroler Wellness- und Gesundheitstourismus eröffnen, ist Thema beim 3. Tiroler Wellness Kongress.

3. Tiroler Wellness Kongress – die Fachtagung für die wellnessaffine Hotellerie
Mittwoch, 28. Mai 2014, 09:30 bis 18:15 Uhr
Villa Blanka, Weiherburggasse 31, 6020 Innsbruck
Eine Veranstaltung des Clusters Wellness der Standortagentur Tirol in Kooperation mit der Wirtschaftskammer Tirol.

Hauptredner: Wolfgang Schobersberger (Direktor Institut für Sport-, Alpinmedizin und Gesundheits-tourismus, Michael Brandl und Corinna Gleirscher (Tirol Werbung), Franz Linser (Geschäftsführer Linser Hospitality GmbH), Harald Schöpf (Direktor Kurhaus Schärding Barmherzige. Schwestern).

Das Programm sowie weitere Informationen finden Sie in der Beilage sowie www.standort-tirol.at/wellnesskongress2014

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
 

Zurück

nach oben