Tourism meets Industry

Medieneinladung: TMI - Tourism meets Industry

02.10.2014
"Neuschnee meets Industry 4.0" beim branchenübergreifenden Fachforum

Unter dem Motto Neuschnee meets Industry 4.0 beschäftigt sich das branchenübergreifende internationale Fach-Forum "TMI – Tourism meets Industry" (TMI)  - in seiner 3. Auflage mit zwei Themen, die gerade für den alpinen Tourismus von existenzieller Bedeutung sind: Neuschnee steht für aktuelle Entwicklungen, Ideen, Konzepte und Forschungsergebnisse wie Schnee in Zukunft produziert wird. Erstmals wird ein völlig neues Konzept zur Schneeproduktion vorgestellt – die „künstliche Wolke“. Das Verfahren ist nahezu marktreif und wird im kommenden Winter bereits in einem Tiroler Skigebiet getestet.

Die totale Vernetzung wiederum, für die Industrie 4.0 steht, ist in ihrer Komplexität bisher nur in wirklich großen Industrien zu finden – aber auch im Tourismus werden diese Konzepte bereits vereinzelt mit Erfolg eingesetzt. Der intelligente Einsatz von Ressourcen spart dabei u.a. Kosten.

Pressetermin: 
02. Oktober 2014, 10:00 Uhr
Standortagentur Tirol, Ing.-Etzel-Str. 17/2. OG, 6020 Innsbruck

Podium:
Dr. Harald Gohm, Geschäftsführer Standortagentur Tirol
Markus Tschoner, Direktor Olympiaregion Seefeld
DI Michael Michael Bacher, Neuschnee GmbH
Prof. Dr. Dietmar Kilian, PDAgroup

Das branchenübergreifende, internationale Forum TMI will die Kooperation zwischen alpiner Tourismuswirtschaft und innovationsorientierter Industrie stärken, um nachhaltige und zukunftsfähige Entwicklungen zu beschleunigen und damit in Summe den Alpenraum als Smart Region stärker zu verankern.

Programm TMI: 
tourism-meets-industry.com

    
 

Zurück

nach oben