Open Call

Gestaltungswettbewerb Website kreativland.tirol

05.11.2020
An alle Top-Digital-Designbüros und -Agenturen Tirols: Ab sofort kann man sich im Rahmen eines offenes Bewerbungsverfahrens für den Gestaltungswettbewerb* »Website kreativland.tirol« mit einem Portfolio bewerben. Deadline für die Abgabe des Portfolios ist Donnerstag, 19. November!

Die Kreativwirtschaft in Tirol weiter voranbringen und das Land zu einem kreativen Kraftzentrum im alpinen Raum zu machen – dafür steht der Cluster »kreativland.tirol« der Standortagentur Tirol. Um die vielfältigen Anliegen zu kommunizieren und der Kreativbranche des Landes insgesamt zu mehr Aufmerksamkeit zu verhelfen, soll die neu zu konzipierende »kreativland.tirol«-Website zur zentralen Kommunikations- und Informationsplattform des Projekts werden.

Aufgerufen dazu sind Web-Agenturen und Gestaltungsbüros aus Tirol, die anhand des Bewerbungs-Portfolios ihre einschlägige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung größerer Websiteprojekte nachweisen und die Umsetzung der grundlegenden Teile dieses Projekts bis Ende Mai 2021 garantieren können. Interesse an der Teilnahme? – Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, schicken Sie  Ihr Bewerbungs-Portfolio einschließlich Agentur-Kurzportrait bitte bis spätestens  Donnerstag, 19. November 2020, 16 Uhr per E-Mail an die unten angeführte Adresse. 


Interesse an der Teilnahme? – Falls Sie Interesse an einer Teilnahme haben, schicken Sie  Ihr Bewerbungs-Portfolio einschließlich Agentur-Kurzportrait bitte bis spätestens  Donnerstag, 19. November 2020, 16 Uhr per E-Mail an die unten angeführte Adresse. 
 


Termine
 

  • Einreichfrist Call for Entries (Portfolio): Donnerstag, 19. November 2020, 16 Uhr
  • Bekanntgabe der drei geladenen Teilnehmer*innen: Dienstag, 24. November 2020
  • Re-Briefing: Mittwoch, 02.12.2020, 14–16 Uhr
  • persönliche Präsentation der Wettbewerbsarbeit: Freitag, 29. Jänner 2021, 13:30–18:00 Uhr 
     

Anforderungen Bewerber*innen und Portfolio
 

  • Aufgerufen zur Einreichung der Bewerbungs-Portfolios sind Web-Agenturen und Gestaltungsbüros aus Tirol, die ihre einschlägige Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung größerer Websiteprojekte nachweisen und die Umsetzung der grundlegenden Teile dieses Projekts bis Ende Mai 2021 garantieren können.
  • Der Hauptsitz der Lead-Agentur muss in Tirol liegen (Ansprechpartner vor Ort).
  • Falls der Bewerber plant, Subunternehmer an dem Auftrag zu beteiligen, sind diese vorweg zu nennen. Wenn maßgebliche Arbeitsschritte an Dritte vergeben werden, ist dem Portfolio eine erläuternde Auftragnehmerstruktur beizufügen. Der Auftragnehmer trägt die alleinige Verantwortung für die fach- und zeitgerechte Ausführung aller Arbeiten.
  • Kurzdarstellung des inhaltliches Profil des Bewerbers.
  • Darstellung von Referenzen, die die umfassende Erfahrungen in der gestalterischen und technischen Umsetzung von Webseiten belegen.
  • Profil des Projekt-Teams inkl. Ansprechpartner (Zuteilung eines Hauptverantwortlichen,  der für das gesamte Vorhaben verantwortlich und entscheidungsbefugt ist).
  • Der Umfang des Portfolios, dessen Fokus auf der Darstellung und kurzen Erklärung von eigenen Website-Projekten liegen soll, beträgt maximal 25 Seiten im Format Din A4 quer (Größe: max. 25 MB; interaktive PDFs bitte mit entsprechenden Verlinkungen versehen).  Bitte beachten Sie, dass das Portfolio für Videokonferenzen auch bildschirmtauglich (daher Querformat) und mit entsprechend lesbaren Textgrößen gestaltet ist.
  • Dem Portfolio ist eine Eigenerklärung gemäß § 80 Abs 2 BVergG beizulegen, mit welcher der Bewerber bestätigt, die zur Erfüllung des Auftrages erforderlichen Eignungskriterien (Befugnis, Zuverlässigkeit und Leistungsfähigkeit) zu erfüllen und unverzüglich nachweisen zu können (Download Beilage 1: Eigenerklärung gemäß § 80 Abs 2 BVergG 2018). Geforderter Nachweis der beruflichen Befugnis ist die zur Ausführung der ausgeschriebenen Dienstleistung erforderliche Berechtigung (Gewerbeschein).


Ausdrücklich sei darauf hingewiesen, dass im Rahmen der ersten Stufe des Wettbewerbs  – dem Call-for-Entries – keine kreativen Leistungen zu erbringen sind. Die Entscheidung darüber, wer zu dem Gestaltungswettbewerb der zweiten Stufe eingeladen wird, erfolgt durch eine Vorjury auf Grundlage des Bewerbungs-Portfolios.

Das Wettbewerbsbriefing und weiterführende Information zu kreativland.tirol können Sie hier downloaden. Das Abschlagshonorar für die zum Gestaltungswettbewerb der Stufe 2 geladenen Teilnehmer beträgt € 2.500,–.

Der Gestaltungs- und Ideenwettbewerb wird von der Standortagentur Tirol GmbH unter Begleitung durch »WEISSRAUM. Designforum Tirol« durchgeführt. 


Bewerbungsportfolios schicken Sie bitte ausschließlich per Mail und bis spätestens Donnerstag, 19. November 2020, 16 Uhr an: wettbewerbe@weissraum.at (Betreff: Wettbewerb »Website kreativland.tirol«)  

Für Anfragen wenden Sie sich bitte per Mail an:
WEI SRAUM. Designforum Tirol
Katharina Wainig
wettbewerbe@weissraum.at

 

* Vergaberechtlich handelt es sich um einen geladenen Wettbewerb gemäß § 32 Abs 7 Bundesvergabegesetz 2018 (BVergG). Auftraggeber: Standortagentur Tirol GmbH (Standortagentur Tirol), Ing.-Etzel-Str. 17, 6020 Innsbruck

Zurück

nach oben