Veranstaltungen

zukunftsweisend - mutig - kraftvoll

Bildnachweis: Standortagentur Tirol

2. Österreichischer Klimarechtstag

24.05.2023
Save the Date
Führende ExpertInnen analysieren klimapolitische Kernthemen und klären die Frage, wo sich Österreich auf dem Weg zur Klimaneutralität befindet.

Welche Klimaschutz -Maßnahmen ermöglicht, die UVP-G- Novelle 2022? In welchem Spannungsfeld stehen der Klimaschutz und Grundrechte? Der Klimarechtstag wird sich in seinem erfolgreichen Format bereits zum zweiten Mal zentralen Themen des Klimaschutzrechts widmen und zentrale Fragen klären. Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird durch renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik ein Einblick in die klimaschutzrechtlichen Handlungsmöglichkeiten der verschiedensten Rechtsgebiete ermöglicht.

Datum: Mittwoch, 24. Mai 2024
Zeit: wird noch bekannt gegeben!
Ort
Wien - der genaue Ort wird noch bekannt gegeben!

Links: Anmeldung / ÖWAV (offiz. Website)

Schwerpunktthemen werden unter anderem ein historischer Aufriss des Klimawandels, eine Darstellung ausgewählter Rechtsprechungen des österreichischen Verwaltungsgerichtshofs sowie ausgewählte Problematiken aus dem Planungsrecht und Zivilrecht sein.
 

Veranstaltungshinweise

Anmeldung
Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger
online-Anmeldung möglich. 

Kosten
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenpflichtig.

Ermäßigter Preis für Mitglieder der ÖWAV
290 € (Preis ohne USt.) 
Normalpreis
450 € (Preis ohne USt.)


Zielgruppe
Energiewirtschaft, ProjektentwicklerInnen, Behörden, Kommunen, Verbände, RechtsanwältInnen, Universitäten und Fachhochschulen, Industrie, KMUs und PlanerInnen

Veranstalter
Österreichischer Wasser- und Abfallwirtschaftsverband (ÖWAV)
Martin Waschak, Seminarmanager
t 0043-1-535 57 20-75
e 
waschak@oewav.at

Eine Veranstaltung der ÖWAV in Kooperation mit dem Institut für Rechtswissenschaften der Universität für Bodenkultur Wien und Niederhuber & Partner Rechtsanwälte GmbH.

Zurück

nach oben