Wachstum

Mit dem neuen Fertigungsbereich kann NOX Cycles die Produktionsleistung verdoppeln.

 Bildnachweis: Simon Beizaee

Das Fort Nox steht im Zillertal

16.05.2022
2017 von Berlin nach Tirol gekommen, eröffnete der E-Bike-Hersteller NOX Cycles im Mai 2022 seinen Hauptsitz in Schlitters im Zillertal. Bei seinem Unternehmenswachstum von Beginn an begleitet wurde Nox Cycles von der Standortagentur Tirol.

Der „Fort NOX“ getaufte Neubau führt Produktion, Verwaltung, Lager, Showroom sowie das hauseigene Testcenter, in dem Kaufinteressierte die Nox Cycle-E-Bikes Probe fahren können, zusammen, drei Millionen Euro wurden in das hochmoderne Gebäude investiert. Mit dem neuen Fertigungsbereich kann die Produktionsleistung in 2022 im Vergleich zum Vorjahr bereits verdoppelt werden. „Mit dieser Betriebserweiterung verbessern wir nicht nur Konzeption und Fertigung, sondern schaffen auch Raum für Verkaufsveranstaltungen und Ausstellungen sowie zahlreiche neue Arbeitsplätze“, so Carsten Sommer, Geschäftsführer und Inhaber von NOX Cycles.

Gemeinsam erfolgreich
Die ursprünglich in Zell am Ziller angemieteten Räumlichkeiten platzten drei Jahre nach Start bereits aus allen Nähten. „Mithilfe der Standortagentur Tirol ist es uns schließlich gelungen, ein geeignetes Grundstück am Eingang des Zillertals zu finden, das unserem enormen Wachstum den passenden Raum gibt“, erklärt Carsten Sommer. Auch bei der Finanzierung des neuen Betriebsgebäudes, insbesondere bei der Fördermittelstrukturierung, unterstützte die Standortagentur Tirol NOX Cycles intensiv. „Die Zusammenarbeit mit NOX Cycles geht aber bis 2018 zurück und umfasst neben der geeigneten Standortsuche auch Finanzierungs- und Förderthemen“, erinnert sich Dr. Christian Märk von der Standortagentur Tirol. Eine Zusammenarbeit, die mit der Eröffnung des neuen Hauptsitzes einen weiteren sichtbaren Erfolg aufweist.


Links
>>NOX Cycles
>>Spatenstich neues Firmengebäude (Sep. 2020)

 

Zurück

nach oben