Bildnachweis: Standortagentur Tirol

Startup Weekend Bayern Salzburg Tirol

Digitalisierung und Innovation in Zeiten der Klimakrise

Startup Camp 2024

 

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem Thema Digitalisierung und Innovation in Zeiten der Klimakrise. Wir wollen damit nachhaltige und innovative Lösungen in unserer Region unterstützen und fördern.

Gemeinsame Herausforderung der Grenzgebiete:

  • schwache Ausprägung von Unternehmensgründungen in wissensintensiven, IT-nahen Bereichen
  • wenig Innovation in Digitalisierungs- und Innovationsthemen aus Neugründungen
  • Klimawandel und Ressourcenknappheit als Herausforderung, die alle gleichermaßen betrifft
  • Landesgrenze oft als Hemmnis für die Suche nach Mitgründer:innen und Investoren:innen
  • Wunsch nach grenzüberschreitender Vernetzung, aber wenig Angebot

 

Grenzüberschreitender Ansatz der Projektpartnerschaft:

Das gesamte Netzwerk aus Wissenschaft und Wirtschaft der fünf Projektregionen Rosenheim, Traunstein, Berchtesgadener Land, Tirol und Salzburg wird einbezogen. Alle Projektpartner stellen selbst verschiedene Referent:innen sowie je zwei Mitarbeiter:innen, die als Coaches während des Camps dabei sind und somit die Vernetzung der Akteure in der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit stärken und die Teilnehmer:innen langfristig über das Camp hinaus betreuen.

Neben spannenden Inputs zu den Themen Business Model Canvas, Marktpotenzial, Prototyping und Pitching, finden Sessions mit Expert:innen und Workshops statt. Dabei stehen Expert:innen aus dem Netzwerk zur Verfügung, die ihr Wissen gerne weitergeben. Bei der Abschlussveranstaltung in Unken werden die Geschäftsideen vor einer grenzüberschreitend besetzten Jury präsentiert.
 

Förderprogramm

Interreg Österreich-Bayern
Euregio

Fördersumme

34.134,70 Euro

Projektlaufzeit

von 01. Oktober 2023 bis 30. Juni 2024

Ziele des Projekts

- Gründer:innen und Studierende motivieren, unternehmerisch tätig zu werden und an den Grenzraum Salzburg-Bayern-Tirol zu binden
- Durch den thematischen Schwerpunkt "Digitalisierung und Innovation in Zeiten der Klimakrise" sollen besonders Geschäftsmodelle mit diesen Schwerpunkten identifiziert und gezielt gefördert werden
- Grenzüberschreitende Vernetzung der Gründer:innen, Jungunternehmer:innen und Projektpartner:innen
- Identifikation von Innovationen und neuen Geschäftsfeldern
- Die Teilnehmer:innen erhalten umfassendes Feedback und wertvolle grenzüberschreitende Kontakte, die sie mit ihrem Geschäftsvorhaben voran bringen
- Gründung neuer Unternehmen zur nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung im Alpenraum v.a. im Bereich Digitalisierung und Innovation um der Herausforderung Klimakrise zu begegnen
- Bewusstseinsstärkung der Bevölkerung für Digitalisierung und Innovation

Partner
  • Lead: Stellwerk18 - Digitale Wirtschaft Südostoberbayern (DE)
  • Berchtesgadener Land Wirtschaftsservice GmbH (DE)
  • Chiemgau GmbH Wirtschaftsförderung (DE)
  • Wirtschaftskammer Tirol (AT)
  • Startup.Tirol via Standortagentur Tirol GmbH (AT)
  • Startup Salzburg via Innovation Salzburg GmbH (AT)
Bewerbung zur Abschlussveranstaltung

Du möchtest deine innovative Geschäftsidee mit der Unterstützung von Expert:innen und anderen gründungsinteressierten Menschen zwei Tage lang weiterentwickeln? Oder du hast noch keine eigene Geschäftsidee, findest es aber spannend, Startup-Luft zu schnuppern und dich fachlich und kreativ in ein Projekt einzubringen? Und du möchtest dich grenzüberschreitend vernetzen und von neuen Ideen und Denkansätzen profitieren?

Dann bewirb dich beim diesjährigen Startup Weekend Bayern Salzburg Tirol: „Digitalisierung und Innovation in Zeiten der Klimakrise“!

Wann: 03. bis 05. Mai 2024 (Bewerbungsschluss: Sonntag, 21. April 0:00 Uhr)
Wo: Im Heutal (Österreich)
Links: Mehr Infos ...Stahlwerk18 (offiz. Website) / Bewerbungsformular

 

Alpenhanf 360°

Das geförderte Projekt ARGE ALP Alpenhanf 360° forciert Innovationen rund um den Anbau und die Verwertung von Hanfpflanzen, deren Fasern und Inhaltsstoffen.

Erfahren Sie hier mehr über dieses Projekt!

Mehr erfahren

Kontakt
Lisa Spöck, MSc

Lisa Spöck, MSc
Startups
Standortagentur Tirol

lisa.spoeck@standort-tirol.at
m +43 676 843 101 218
t +43 512 576262 218

Multimedia
Nachhaltige Entwicklung für KMU: Sunplugged

Nachhaltige Entwicklung für KMU: Sunplugged

Video auf YouTube ansehen

Multimedia
Nachhaltige Entwicklung für KMU: PRO-PLAN

Nachhaltige Entwicklung für KMU: PRO-PLAN

Video auf YouTube ansehen

Innovation

Bewusstsein für nachwachsende Rohstoffe schaffen: Alpenhanf 360°

Mehr erfahren

Innovation

Standort Tirol steigert Resilienz im Alpenraum

Mehr erfahren

Nachhaltigkeit

Herausforderungen und Lösungsansätze für Wasserstoff-Anwendungen im alpinen Raum

Mehr erfahren

Innovation

AMETHyST-Vertreter:innen diskutierten Wasserstoff-Lösungen für die Alpen

Mehr erfahren

Innovation

Tiroler-steirische Forschungsallianz testet erstmals erfolgreich den Ammoniakbetrieb eines Forschungsmotors

Mehr erfahren

Kapital

Tirol als Hotspot für Forschung und Entwicklung: FFG förderte 2023 mit 96 Millionen Euro

Mehr erfahren

nach oben