Foto: MedTech Pharma e.V

Innovation

Der Cluster Life Sciences Tirol ist Teil der neuen MedTech Cluster Alliance mit dem Ziel, die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.

MedTech Cluster Alliance bündelt Kräfte aus 16 Regionen für eine stärkere internationale Wettbewerbsfähigkeit der D-A-CH Region

13.12.2021
Der Cluster Life Sciences der Standortagentur Tirol unterzeichnete gemeinsam mit Partnern aus der DACH-Region auf der weltführenden Medizin-Messe MEDICA 2021 einen Letter of Intent (LoI) und setzte damit ein Zeichen für zukünftige strategische Kooperationen und gemeinsame Aktivitäten.

Die Medtech Cluster Alliance D-A-CH ist ein Zusammenschluss von Clusterorganisationen, Netzwerken und Initiativen der Medizintechnikbranche. Die Allianz besteht aus zehn deutschen, fünf österreichischen und einem Schweizer Partner und erschließt eine Innovations- und Wirtschaftsregion mit mehreren tausend Medizintechnik- bzw. Forschungspartnern. Am 16. November unterzeichneten Vertreterinnen und Vertreter der MedTech Cluster Alliance auf der MEDICA eine Kooperationserklärung, mit dem Ziel den europäischen Wirtschaftsraum der D-A-CH Region im internationalen Wettbewerb zukünftig zu stärken.

Innovation steigern und Wirtschaftsraum gegenüber Krisen stärken
Zentrales Anliegen der Allianz ist die überregionale Vernetzung von Unternehmen, Universitäten, Forschungseinrichtungen, Gesundheitsversorgern und Investoren aus dem Gesundheitsbereich, um die Innovationskraft der D-A-CH Region zu steigern und den Wirtschaftsraum in seinen Wertschöpfungsketten gegenüber zukünftigen Krisen widerstandsfähiger zu machen. Die Kooperationserklärung sieht überdies eine gemeinsame Strategie- und Interessenvertretung nach außen sowie einen intensiven Austausch zu vorhandenen Angeboten, Veranstaltungen, Best Practices und Trends vor.

Türöffner in den D-A-CH Raum
Auf der MEDICA wurden die zukünftigen Schritte der Allianz im Sinne ihre Mottos „Medizintechnik weitergeDACHT“ beschlossen. Eine in Umsetzung befindliche Landingpage der Allianz wird für Unternehmen demnach ein Türöffner in die einzelnen Partnerregionen des D-A-CH Raums sein und als virtuelle Plattform einen gemeinsamen „Marketplace“ und Raum für internationale Netzwerkveranstaltungen und gemeinsame Initiativen im Bereich Resilienz und nachhaltige Wertschöpfungsketten bieten. Für die interne Kommunikation wird in Zukunft auf das Community-Portal Medtec Online zurückgegriffen, das die entsprechenden Möglichkeiten und auch die notwendige Datensicherheit bietet.

Medizintechnik weitergeDACHT – die Allianz muss gelebt werden
Als Teil des D-A-CH Alliance-Treffens wurde ein Letter of Intent unterzeichnet. In dieser Absichtserklärung haben sich die Partner mehrere Ziele gesetzt: Sichtbarkeit erhöhen, Wettbewerbsfähigkeit steigern, Wissens- und Technologietransfer unterstützen, Synergien nutzen und den D-A-CH-Wirtschaftsraum stärken. „Die Allianz lebt von der Bewegung und dem Tun, sonst ist sie das Papier nicht wert“, so sieht es das optimistisch in die Zukunft blickende Allianz-Board bestehend aus dem Forum MedTech Pharma (Deutschland), Human.technology Styria (Österreich) und dem Health Tech Cluster Switzerland (Schweiz).


Partner der MedTech Cluster Alliance D-A-CH
BioCon Valley Mecklenburg-Vorpommern, BIOPRO Baden-Württemberg, Cluster Medizin Nordrhein-Westfalen c/o Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt, Cluster Medizin- und Gesundheitstechnik c/o tti Technologietransfer und Innovationsförderung Magdeburg Sachsen-Anhalt, Forum MedTech Pharma Bayern, Health Tech Cluster Switzerland, Human.technology Styria, Life Science Austria c/o Austria Wirtschaftsservice Wien, Life Science Nord Hamburg & Schleswig-Holstein, Life Sciences Tirol der Standortagentur Tirol, LISAvienna, Medical Mountains Baden-Württemberg, Medical Valley EMN Bayern, Medizintechnik-Cluster Business Upper Austria, medways Thüringen, saarland.innovation&standort

Zudem werden assoziierte Partner im Rahmen von ausgewählten Cluster-Aktivitäten eingebunden.    


Links
>>Mehr erfahren über den Cluster Life Sciences Tirol

Zurück

nach oben