Home für Unternehmen Klima, Energie, Kreislaufwirtschaft

Foto: Adobe Stock

Klima, Energie und Kreislaufwirtschaft

Gemeinsam arbeiten wir an der Umsetzung der Tiroler Nachhaltigkeits- & Klimastrategie und dem Landesziel TIROL 2050 energieautonom

KEK - die Plattform für Klima, Energie und Kreislaufwirtschaft

Im Mai 2021 hat die Tiroler Landesregierung die Tiroler Nachhaltigkeits- und Klimastrategie „Leben mit Zukunft“ beschlossen, auf deren Basis bis 2030 die Entwicklung hin zu einer nachhaltigen und klimaneutralen Wirtschaft und Gesellschaft in Tirol gelingen soll. In der Plattform Klima, Energie und Kreislaufwirtschaft bündeln Land Tirol, Energie Tirol, Klimabündnis Tirol und Standortagentur Tirol ihr Wissen und Können und leisten im Team gemeinsam einen Beitrag, um dieses Ziel zu erreichen – auch im Sinne von TIROL 2050 energieautonom.

Die Schwerpunkte von „Leben mit Zukunft“ bilden die sechs Handlungsfelder „Energie und Klimaschutz“, „Mobilität und Infrastruktur“, „Gebäude und Raumordnung“, „Wirtschaft und Regionalentwicklung“, „Klimawandelanpassung“ und „Landesverwaltung als Vorbild“. Darüber hinaus werden unter anderem die Themen „Biodiversität“, „Niemanden zurücklassen“ oder „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ in Form von übergeordneten Leitlinien in den Mittelpunkt gestellt. Die Umsetzung der Strategie beinhaltet damit etwa den Ausstieg aus fossilen Energieträgern, den Ausbau und die Verbesserung des öffentlichen Verkehrs sowie den Erhalt und Schutz der Biodiversität, den Bereich ökologisches und energieeffizientes Bauen unter Berücksichtigung regionaler Ressourcen und reicht bis hin zum Übergang zu einem innovativen, ressourceneffizienten, kreislauforientierten Wirtschaftssystem.

In der Plattform Klima, Energie und Kreislaufwirtschaft nutzen Land Tirol, Energie Tirol, Klimabündnis Tirol und Standortagentur Tirol gemeinsame Synergien, um ihr jeweiliges Serviceangebot abzustimmen und weiter zu verbessern. Bewährtes wird fortgeführt, Neues ermöglicht und entwickelt.
 

Die Maßnahmen der Plattform Klima, Energie und Kreislaufwirtschaft

  • Bündelung und zielgerichtete Weitergabe von Know-how betreffend erneuerbare Energie, Kreislaufwirtschaft, Klimaschutz und Klimawandelanpassung
  • Schaffung eines Themennetzwerkes zur engeren Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Beteiligten auf Landes- bzw. auf regionaler Ebene
  • Begleitung und Unterstützung von konkreten Projekten und Initiativen von Unternehmen bzw. Regionen
  • Sensibilisierung, Information, Motivation und Qualifizierung, um klimaneutrale Unternehmen und Regionen, nachhaltiges Produktdesign und innovative, nachhaltige Geschäftsmodelle voranzutreiben
     

Die wesentlichen Handlungsfelder der Standortagentur Tirol in der Plattform für Klima, Energie und Kreislaufwirtschaft

  • Energie und Klimaschutz: Energieeinsparung & Effizienzsteigerung, Ausbau erneuerbarer Energieträger, Dekarbonisierung, Bewusstseinsbildende Maßnahmen
  • Mobilität und Infrastruktur: zukunftsweisender Güterverkehr, Verkehrstechnologie und Innovation
  • Gebäude und Raumordnung: ökologische Baustoffe und Bauweisen
  • Wirtschaft und Regionalentwicklung: Kreislauf und Bioökonomie, nachhaltiger und klimafreundlicher Tourismus, Innovation und Digitalisierung, Regionalisierung, vorausschauende Qualifizierung

 

Die Plattform für Klima, Energie & Kreislaufwirtschaft wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Kontakt
Mag. Klaus Meyer

Mag. Klaus Meyer
Plattform für Klima, Energie & Kreislaufwirtschaft

klaus.meyer@standort-tirol.at
m +43 676 843 101 252
t +43 512 576262 252

InterNational

Kaunertal als "Best Tourism Village" von UN-Welttourismusorganisation ausgezeichnet

Mehr erfahren

Kontakt
Mag. Julia Scharting, PhD

Mag. Julia Scharting, PhD
Standortentwicklung

julia.scharting@standort-tirol.at
m +43 676 843 101 277
t +43 512 576262 277

Links

Hier finden Sie Links zu weiteren Websites und Serviceleistungen

Tirol
Wie Klimaschutz regional gelingen kann

Wie Klimaschutz regional gelingen kann

Video auf YouTube ansehen

InterNational

LH Platter: "Tirol wird österreichweites Zentrum für Wasserstoff-Technologie"

Mehr erfahren

Innovation

Kreislaufwirtschaft zum Angreifen

Mehr erfahren

Kapital

Land Tirol fördert sechs Innovationsprojekte von Tiroler Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit 4,5 Mio. Euro

Mehr erfahren

nach oben