Security

Wer beim Thema IT-Security auf Nummer sicher gehen will, baucht die passenden tools.

In Tirol auf Herz und Nieren getestet

28.02.2019
Beim Thema IT Security folgt jedes Jahr ein Superlativ auf den nächsten: seien es verlorene Kundendaten von Großkonzernen, gestohlene Anmeldeinformationen auf großen Plattformen, Erpressung mit dem Einsatz von Ransomware oder "geleakte" Regierungsdokumente.

Zur Zahl der bekannten Opfer kommt die vergleichsweise deutlich höhere Dunkelziffer nicht gemeldeter Fälle. Entsprechend prognostizieren die Analysten von Gartner für 2019 ein Rekordwachstum für die weltweiten Ausgaben in IT-Security Produkte und Dienstleistungen von 124 Mrd. Dollar (2018: 114 Mrd. Dollar). Aber: welches Investment in welche Security-Maßnahme zahlt sich aus? Der Vergleich von entsprechenden Produkten für den privaten und den beruflichen Bereich sowie seit einiger Zeit auch für mobile Devices ist für Unternehmen selbst nur eingeschränkt durchführbar. Auf Basis von transparenten Testmethoden nahm sich auch 2018 AV-Comparatives dieser Mammutaufgabe an und identifizierte in der Gegenüberstellung der Produkte ein Ranking. Die Ergebnisse veröffentlichte das in Innsbruck ansässige Unternehmen und Mitglied des Clusters IT der Standortagentur Tirol im Februar 2019 in seinem 2018 Summary Report.

Sie interessieren sich für Ihre IT-Security? Dann sollten Sie hier nachlesen.

Zurück

nach oben