Die Cluster unterstützen ihre Mitglieder dabei, ihre Innovationsfähigkeit zu steigern und so der Konkurrenz den berühmten Schritt voraus zu sein.

Sie wollen Kontakte knüpfen und Partner finden, Ihr Wissen vermehren und von den Besten lernen, Innovationen entwickeln und Ihren Marktvorsprung sichern, neue Märkte erschließen und gesehen werden? Mit den Services der Cluster der Standortagentur Tirol stehen Ihnen die passenden Instrumente dazu zur Verfügung.

Um für die Umsetzung der neuen Medizinprodukteverordnung "Medical Device Regulation" (MDR) der EU passende Services für Tirol zu generieren, wurde 2018 die „MDR Umfrage des Clusters Life Sciences Tirol“ durchgeführt.

Bei der Umfrage haben 18 Tiroler Unternehmen -und damit über 90 % der regionalen Hersteller angegeben, was ihre größten Herausforderungen bei der MDR Umsetzung sind bzw. wo der „Schuh drückt“.

>>Umfrageergebnisse MDR in Tirol (2018)

Der Cluster Life Sciences der Standortagentur Tirol unterstützt Tiroler Unternehmen bei der Umsetzung der MDR mit speziellen Services:

  • MDR Stammtisch Tirol

    Was: Tiroler Unternehmen tauschen sich monatlich am Stammtisch zu MDR Inhalten aus, um sich gegenseitig die Umsetzungsarbeit zu erleichtern.

    Wer: Cluster Life Sciences Tirol

    Wie: Ungeklärte Fragen und Schwierigkeiten zur MDR können unter Gleichgesinnten in einem vertrauten Rahmen besprochen werden.

    Wann: Monatlich

    Kosten: Kostenlos für Clustermitglieder der Standortagentur Tirol. Nicht-Clustermitglieder zahlen € 25,00 (exkl. 20 % USt) pro Stammtisch.

    >>nächster Termin am 27. März 2019

 

  • Medizinprodukte Basis-Check

    Was: Zulassungsberatung in der Frühphase der Produktentwicklung (ist Ihr Produkt ein Medizinprodukt? Wie ist es zu klassifizieren? Welche Regularien sind zu beachten? Wie können diese optimal umgesetzt werden?). Das MedTech Check Angebot gilt nach MDR 2017/745 bzw. nach MDD Richtlinien 90/385/EWG und 93/42/EWG.

    Wer: Cluster Life Sciences Tirol in Kooperation mit u.a. PMG Europaprüfstelle für Medizintechnikprodukte an der TU Graz sowie eHealth+Care Consulting

    Wie: Um Sie bestmöglich beraten zu können, bitten wir Sie um eine Kurzbeschreibung Ihres (geplanten) Produkts samt Festlegung des bestimmungsmäßigen Gebrauchs (inkl. medizinischem Einsatzbereich) und Nennung einer Ansprechperson in Ihrem Unternehmen.

    Wann: Laufend je nach individuellem Bedarf

    Kosten: Für Clustermitglieder der Standortagentur Tirol:
    Paket 1 "Klassifizierungsbericht" 505,- Euro
    Paket 2 "Klassifizierungsbericht & Regularienrecherche" 720,- Euro
    Paket 3 "Klassifizierungsbericht & Regularienrecherche & Individualberatung" 990,- Euro
    Kosten für Nicht-Clustermitglieder jeweils +35 % (alle Angaben exkl. 20 % USt.)

 

 

  • Special Support

    Was: Unterstützung bei der gezielten Suche nach dem geeigneten Notified Body (Benannte Stelle) sowie nach Unternehmen, die Ihnen bei einer spezifischen Problemstellung rund um die MDR behilflich sein können.

    Wer: Cluster Life Sciences Tirol

    Wann: Laufend je nach individuellem Bedarf

    Kosten: Kostenlos für alle Tiroler Unternehmen

 

  • Medtech-Expertensprechstunde

    Was: Exklusives einstündiges Informationsgespräch mit Experten aus der Branche auf Basis Ihrer individuellen Fragen zu Entwicklung und Zulassung, Qualitätsmanagement, Vertrieb und Marketing, Klinischen Studien, Verfeinerung Ihres Businessplans, Förderungen (Land Tirol, Bund, EU), sowie zu Patentrechtfragen.

    Wer: Cluster Life Sciences Tirol in Kooperation mit ausgewählten Experten.

    Wann: Ein- bis zweimal jährlich.

    Kosten: Kostenlos für Mitglieder der Cluster der Standortagentur Tirol. 100,- Euro (exkl. 20 % USt.) für Nicht-Clustermitglieder.

 

Im Mittelpunkt der Services der Cluster der Standortagentur Tirol stehen die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft, um einen möglichst breiten Wissens- und Technologietransfer zwischen diesen zu ermöglichen. Ziel der Clusterarbeit ist es, Innovation in Form neuer Produkte und Dienstleistungen zu generieren, die unternehmerische und F&E-Kompetenz der Clustermitglieder zu stärken und die Wissens- und Wertschöpfungsketten in Tirol hin zu branchenübergreifenden und überregionalen Wirtschaftsräumen auszudehnen.

Zu diesem Zweck wählen Sie, als Clustermitglied, aus den Services der Cluster frei nach dem Baukastenprinzip jene aus, die Sie brauchen.

>>mehr erfahren

nach oben